Loading…

K.lug E.ssen

von K.orbinian E.mmert

Hulk oder Hülsenfrucht?

Es geht um die „kleine“ Erbse. Klein und unscheinbar, allerdings vollgestopft mit wertvollen Inhaltsstoffen, welche den Inhaltsstoffen.

Die Erbse liefert pro 100g ca. 270 Kalorien. Sie enthält kaum Fett, dafür reichlich Eiweiß, ca. 22g. Auch liefert sie Energie mit ca. 40g Kohlenhydratanteil, wobei hiervon auch ca. 16g Ballaststoffe sind, die sich positiv auf die Verdauungstätigkeit auswirken.

Sie ist außerdem vollgestopft mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Kalium, Calcium, Magnesium und Phsophor stechen hier besonders heraus und unterstützen hier den Knochenstoffwechsel.

Aber auch Vitamin A welches ebenfalls im Knochenstoffwechsel mitmischt.

Vitamin E, welches die Zellen im Körper schützt ist auch in Fülle enthalten.

Sowie B-Vitmine, voran Vitamin B3, welches im Körper beim verarbeiten von den Nährstoffen Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten eine wesentliche Rolle übernimmt.

Die Erbse ist eine gute Eiweißquelle und kann in der Küche vielfältig eingesetzt werden. In Suppen, Soßen oder als Kaloriensparende Püree, als Alternative zum Kartoffelpüree. Getrocknete Erbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen (ca.12 Std.) und dann ca. 20 Min kochen, damit sie biss fest sind.

Schreibe einen Kommentar